Was als kleine

Handwerksbäckerei begann…

 

… ist heute mit über 130 Bäckereien in Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Hessen und Baden-Württemberg eines der führenden Unternehmen der Backbranche im Südwesten Deutschlands. Unsere über 65 jährige Geschichte ist dabei geprägt von dem stetigen Bestreben, unseren Kunden Backwaren von höchstmöglicher Qualität und Frische zu bieten. Und das das bis heute so geblieben ist, stellen wir unseren Kunden jeden Tag aufs neue unter Beweis.

Der Unternehmensgründer Kurt Hofmeister in seiner Bäckerei im Zentrum von Landau.

 

Wie alles begann – Unsere Meilensteine

1910: Gründete das Ehepaar Apollonia und Philipp Hofmeister eine Bäckerei in Queichheim bei Landau.

1919: Entwickelte Großmutter Apollonia das Rezept unseres Original Hofmeister Butterkranzes – dem vielleicht Einzigen mit 5 Strängen – der bis heute noch per Hand geschlungen wird.

1921: Wurde  Kurt Hofmeister als jüngster Sohn von Apollonia und Philipp Hofmeister geboren.

1949: Gründete Kurt Hofmeister mit seiner Frau Ingeborg das Unternehmen mit kleinem Café im Stadtzentrum von Landau.

1950: Begannen wir den Lebensmitteleinzelhandel und das französische Militär zu beliefern.

1961: Aufgrund räumlicher Kapazitätsengpässe entschieden sich Kurt und Ingeborg Hofmeister für einen Neubau auf der Wollmesheimer Höhe in Landau.

1965: Hans-Friedrich Hofmeister, Sohn von Kurt Hofmeister, tritt  in das Unternehmen ein.

1982: Nach dem Tod von Kurt Hofmeister übernimmt Hans-Friedrich Hofmeister gemeinsam mit seinem Bruder Rainer und seiner Mutter Ingeborg die Geschäftsführung. Die Bäckerei – der “Brotkorb” – im Zentrum von Landau wird eröffnet. Mit den Jahren werden das Bäckereinetz und auch die unterschiedlichen Vertriebskanäle des Unternehmens erweitert.

2011: Treten die beiden Neffen Steffen und Dr. Tim Bauer als Mitglieder der neuen Geschäftsführung an die Seite von Hans-Friedrich Hofmeister.

2014: Steffen und Dr. Tim Bauer übernehmen die Geschäftsführung der Firma Hofmeister Brot. Hans-Friedrich Hofmeister steht seinen beiden Neffen weiterhin beratend zur Seite.

Hans-Friedrich Hofmeister mit seinen beiden Neffen Dr. Tim Bauer und Steffen Bauer (v.l.n.r.)

^